Aktive Eingliederung

Ziel des Projektes ist es am Arbeitsmarkt benachteiligte Personen über langfristige individuelle lösungsorientierte Integrationsbegleitung zu unterstützen und so die berufliche Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt oder in Ausbildung zu erreichen und zu gefestigt wird. Das Projekt beinhaltet ganzheitliche Angebote zur Aktivierung, persönlichen Stabilisierung und Qualifizierung sowie zur nachhaltigen beruflichen Eingliederung.

Logo SA ESF WB

Zielgruppe:

Zielgruppe für das Projekt sind am Arbeitsmarkt benachteiligte Personen mit Wohnsitz in Sachsen- Anhalt, die mit Hilfe der Förderangebote nach dem Zweiten Buch- Sozialgesetzbuch, Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGBII) oder dem Dritten Buch Sozialgesetzbuch- Arbeitsförderung (SGB III) nicht mehr erreicht werden können und einen besonderen Unterstützungsbedarf bei der Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt oder in Ausbildung haben.

Dazu zählen:

  • ältere Arbeitslose ab dem vollendeten 50. Lebensjahr
  • Langzeitarbeitslose
  • Arbeitslose mit gesundheitlichen und / oder psychischen Beeinträchtigungen oder Behinderungen
  • Arbeitslose mit Migrationshintergrund
  • Flüchtlinge