berufliche Intergration

Zertifikatsnummer 2015M10164310008

Zielgruppe:

Angesprochen sind alle Personen, die ihre Hilfebedürftigkeit nach SGB II verringern bzw. beenden wollen, insbesondere Alleinerziehende, Mitglieder einer FamilienBedarfgemeinschaft und Flüchtlinge.

Inhalt:

Ziel der Maßnahme ist die Unterstützung der beruflichen Eingliederung durch Heranführung der Teilnehmer an den Ausbildungs und Arbeitsmarkt (nach § 45 Abs. 1 Satz 1 SGB III). Durch individuelle Beratung und Begleitung erhalten Sie:

  • Kenntnis von Ihren Fähigkeiten
  • Unterstützung zur Aufnahme einer Tätigkeit und damit die
  • Möglichkeit Ihre Zukunft selbstständig zu gestalten

Ablauf:

  • Modul A (16 h) Information/Datenerfassung
  • Modul C (40 h) Standortbestimmung/Lebensbewältigung
  • Modul D (24 h) Entwicklung und Umsetzung einer Strategie zur Integration in den Arbeitsmarkt
  • Modul E (40 h) Reaktivierung von Grundwissen
  • Modul F (40 h) Bewerbercoaching, Erstellung einer vollständigen Bewerbungsmappe
  • Modul G (80 h) Arbeitserprobung und Orientierung
  • Modul H (80 h) Betriebliche Erprobung im Unternehmen, Bewerbungsmappe
  • Modul I (80 h) Nachbetreuung

Dauer: max. 240 h

Praktikum: optional 80 h