Willkommenslotse

Willkommenslotsen unterstützen und beraten kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei, die Möglichkeit der Fachkräftesicherung aus dem Kreis der anerkannten Flüchtlinge und Asylbewerber/-innen mit Bleibeperspektive zu erschließen. Sie helfen bei allen praktischen Fragen der betrieblichen Integration von Flüchtlingen durch Hospitation, Praktika, Einstiegsqualifizierung, Ausbildung oder Beschäftigung. Mögliche Vorbehalte und Unsicherheiten in den Unternehmen sollen durch praktische Unterstützung abgebaut und entkräftet werden.

Das Aufgabenspektrum umfasst folgende Beratungs- und Unterstützungsleistungen:

  • Beratung zu rechtlichen Rahmenbedingungen, insbesondere im Zusammenhang mit dem Aufenthaltsstatus,
  • Beratung, Begleitung und Vermittlung zu formalen Besonderheiten im Beschäftigungsprozess (zur Gestaltung des Ausbildungsstarts, zur Benennung von Mentorinnen und Mentoren im Betrieb, zu (weiteren) Sprachkursen, flankierende Hilfe bei Wohnungssuche oder betrieblich bedingten Behördengängen),
  • Beratung zu Gleichwertigkeit und Anerkennung von im Ausland erworbenen Abschlüssen,
  • Beratung zu regionalen und nationalen Förder- und Unterstützungsprogrammen für Betriebe, die Flüchtlinge ausbilden bzw. beschäftigen,
  • Verzahnung mit anderen Initiativen zur Unterstützung während der Ausbildungszeit,
  • Aufbau und Weiterentwicklung einer Willkommenskultur im Unternehmen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie unter dem Stichwort "Willkommenslotsen"
www.bmwi.de

und zur Qualifizierung und Beschäftigung von Geflüchteten auf der Internetseite des Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA).
www.kofa.de/fluechtlinge